SelfLeaders | Hamburg – Values in Action – May 8th 2018
18220
eventbrite_events-template-default,single,single-eventbrite_events,postid-18220,wpi_db,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Hamburg – Values in Action – May 8th 2018

Hamburg – Values in Action – May 8th 2018

Details
Date:

May 8

Time:

09:00 am - 01:00 pm

Organizer

SelfLeaders

Venue

Lilienhof - business center Hamburg

Raum Alsterblick Lilienstraße 11, 20095 Hamburg

Hamburg, DE, 20095

Unser Alltag wird volatiler und komplexer. Ein klares Wertefundament ermöglicht die dafür nötige Selbststeuerung. Klarheit über Werte ist deshalb von strategischer Bedeutung, für Einzelne und für Organisationen.


Mit unserer App haben inzwischen mehr als 22.000 Menschen in Europa und den USA die Kraft erlebt, die in der Arbeit mit Werten steckt. Zeitgemäß und wirksam, skalierbar und dennoch tief persönlich. 


Der Hintergrund: die wissenschaftliche Forschung. Sie zeigt: erst, wenn Mitarbeiter ihre persönlichen Werte und die Werte der Organisation erkennen und integrieren, steigen Motivation und zufriedenheit. 


Inhalte des Workshops


1. Theorie: Sie erhalten Einblick in eine Methode, die basierend auf Selbstbestimmungstheorie zeigt, wie Motivation, Führungsverantwortung und Vertrauen gestärkt werden können.
2. Values in Action: Sie testen die App „Values in Action“ und erleben eine wirkmächtige Leadership-Übung in nur wenigen Stunden. 
3. Vernetzung: Sie vernetzen sich mit anderen Führungskräften, die im Bereich Leadership und Kulturwandel arbeiten. 


Unlearn repräsentiert SelfLeaders seit 2017 in Deutschland. Mit Unlearn beraten und begleiten Hanno Burmester und Klara Sucher Organisationen im Transformationsprozess. Ihr Fokus gilt der Frage, wie Unternehmen Verantwortung so organisieren können, dass Erfolg im komplexen, schnelllebigen Umfeld möglich bleibt. www.unlearn.eu


SelfLeaders ist ein Stockholmer Beratungsunternehmen. Seit 2009 nutzt SelfLeaders den Values in Action-Prozess erfolgreich in zahlreichen Unternehmen, NGOs und Universitäten.